Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Oreo-Maulwurfkuchen mit Erdbeeren

Zutaten:

8 Kakaokekse mit Cremefüllung, 100 g Zartbitter-Schokolade, 150 g Butter, 1 Prise Salz, 3 Päckchen Vanillezucker, 150 g + 3 EL Zucker, 4 Eier, 275 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 15 g Kakao, 300 ml + 7 EL Milch, 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver, 300 g TK-Erdbeeren, 500 g Schlagsahne, 2 Päckchen Sahnefestiger, Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

Kekse hacken. Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Butter, Salz, 1 Päckchen Vanillezucker und 150 g Zucker cremig schlagen. Eier unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. 7 EL Milch unterrühren. Erst Schokolade, dann Kekse unterrühren.

Teig in eine gefettete, bemehlte Springform (26 cm Ø) streichen. Im heißen Backofen (Umluft 150 Grad) ca. 30 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

Puddingpulver, 3 EL Zucker und 50 ml Milch glattrühren. Rest der Milch aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Auskühlen lassen.

Erdbeeren antauen, klein schneiden. Sahne, 2 Päckchen Vanillezucker und Sahnefestiger steif schlagen und unter den Pudding heben.

1/3 des Bodens waagerecht abschneiden und grob zerbröseln. Boden auf eine Platte setzen. 3 EL Sahne darauf streichen. Erdbeeren und den Rest der Sahne darauf verteilen. Kuchenbrösel darauf streuen und ca. 5 Stunden kaltstellen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*