Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Süßkartoffelsalat

In den vergangenen Jahren haben wir, auch bei Oma im Garten, oft den Grill angeworfen. In diesem Jahr haben wir bisher nur zweimal gegrillt – beide Male waren wir dazu bei Freunden im Garten. Beim ersten Grillen mit den alten Schulfreunden von Markus gab es diesen leckeren Salat, beim zweiten Grillen mit meinen Kollegen haben ich ihn selbst ausprobiert. Beide Male fand ich ihn superlecker. Und ja, ich würde ihn immer wieder machen.

Süßkartoffelsalat

Zutaten:

5 große Süßkartoffeln, 2 Lauchzwiebeln, 1 Bund Rucola, 1 EL Öl, ½ TL Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer, Thymian, ½ Päckchen Feta-Käse. 1 EL heller Balsamico, 1 EL dunkler Balsamico, 1 EL Honig

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Süßkartoffeln schälen und würfeln. Öl mit Gewürzen abschmecken und über die Süßkartoffeln geben. Anschließend alles gut durchrühren und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Die Süßkartoffeln im Ofen ca. 20 – 25 min garen.

Die Süßkartoffeln abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Rucola waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Feta-Käse würfeln. Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Rucola und Lauchzwiebeln vorsichtig unter die Süßkartoffeln mischen. Eine Marinade mit beiden Balsamicosorten und Honig herstellen, diese über den Salat geben. Zum Schluss den Feta-Käse drüberstreuen.

Den Salat bis zum Verzehr abgedeckt kühl lagern.

Daten pro Portion:

268 kcal / 8,3 g Eiweiß / 7,6 g Fett / 41,8 g Kohlenhydrate

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*