Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Zitronen-Butterkeks-Kuchen

Heute gibt es mal wieder ein Rezept von mir – ein relativ einfacher und doch schmackhafter Kuchen. Mit bunten Streuseln und/oder Smarties auf dem Zuckerguss verziert eignet er sich auch gut als Kuchen für einen Kindergeburtstag, da er nicht zu süß ist.

Zitronen-Butterkeks-Kuchen

Zutaten für den Rührteig

200 g Butter oder Margarine, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 4 Eier, 250 g Weizenmehl, ½ Päckchen Backpulver, Saft von 1 ½ Zitronen

Zutaten für den Belag

1 Päckchen Puddingpulver Vanille, 40 g Zucker, ½ l Milch,

Weitere Zutaten für den Belag

½ l Schlagsahne, 30 Butterkekse

Zutaten für den Guss

200 g Puderzucker, 2 EL Wasser, 3-4 EL Zitronensaft

Zubereitung

Für den Rührteig Butter mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker so lange rühren bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit Zitronensaft auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im Ofen ca. 30 Minuten bei etwa 200 Grad backen.

Während der Teig gebacken wird, einen Pudding zubereiten und dann auf den noch warmen Kuchen streichen. Die Schlagsahne steif schlagen, auf dem Pudding verteilen. Am besten Pudding erst einmal etwas auskühlen lassen, auf warmen Pudding lässt es sich etwas schlechter verstreichen. Die Sahne mit den Butterkeksen belegen.

Als letztes für den Guss Puderzucker, Wasser und Zitronensaft verrühren und auf den Butterkeksen verteilen.

Den Kuchen kühl stellen und wenigstens 3 bis 4 Stunden durchziehen lassen

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*