Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Zweierlei Rezepte mit Kinderriegeln

Wer Kinder hat kennt ja bestimmt auch das Thema: die unzähligen Süßigkeiten, welche man immer wieder zu diversen Anlässen geschenkt bekommt. Bei uns zu Hause sind das Unmengen an Kinderschokolade und Gummibärchen aller Art.

Auf der Suche nach Ideen, wie ich die Leckereien die bei uns leider immer ewig liegen, am Besten verarbeiten kann, habe ich einige Rezepte entdeckt und ausprobiert. Zwei davon, in denen ich Kinderriegel verarbeitet habe. möchte ich Euch heute vorstellen:

Zimtschnecken mit Schokoriegeln

Zutaten für den Teig:

80 g Zucker, 1 Würfel Hefe, 250 ml Milch, 80 g weiche Butter, 500 g Mehl, Salz, Mehl für die Form, Butter für die Form

Zutaten für die Füllung:

50 g zerlassene Butter, 6 Kinderriegel, 50 g Zucker, 2 TL Zimt

Zubereitung:

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 180°C / Umluft 155°C). Für den Teig Zucker und Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Anschließend mit Butter, Mehl und Salz in eine Schüssel geben und verkneten. Teig mit einem Geschirrtuch abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

kinder Riegel fein hacken. Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Fläche möglichst rechteckig ausrollen. Die zerlassene Butter großzügig auf dem Teig verteilen und mit den gehackten kinder Riegeln, Zucker und Zimt bestreuen. Teig einrollen und in ca. 2–3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Springform (Ø 28 cm) mit Mehl und Butter mehlieren. Die Zimtschnecken in die Form legen und erneut 15 Minuten abgedeckt gehen lassen. Anschließend ca. 15–20 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

Käsekuchen mit Kinderriegeln

Zutaten:

200 g Butterkekse, 90 g Butter, 150 g Milch – Schokoriegel, 500 g Magerquark, 400 g Schmand, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 EL Speisestärke, 2 Eier (Gr. M), 50 ml neutrales Speiseöl

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 140 Grad) vorheizen. Ein Backpapier in eine Springform (Ø 26cm) spannen. Kekse in einem Gefrierbeutel fein zermahlen. Butter in einem Topf schmelzen, Brösel zugeben und vermischen. In die vorbereitete Form geben und festdrücken. Kaltstellen.

Schokoriegel in grobe Stücke schneiden. Zum Garnieren die Stücke von etwa 2 Schoko-Riegeln beiseitestellen.

Quark mit Schmand, Zucker, Vanillezucker und Stärke verrühren. Eier und Öl zugeben. Zuletzt die Schokoriegel-Stücke unterrühren. Quarkmasse auf den Keksboden geben und glattstreichen.

Im unteren Drittel des vorgeheizten Backofens ca. 55 Minuten backen. Dann die beiseite gestellten Schokoriegel-Stücke auf der Kuchenoberfläche verteilen und den Kuchen für weitere ca. 10 Minuten fertig backen.

Käsekuchen auf einem Kuchenrost komplett erkalten lassen und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, durchkühlen lassen. Der Kuchen ergibt ca. 12 Stücke.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*