Category Archives: Kekse & Plätzchen

Türchen 21: Plätzchen a la Karin

Karin ist, gerade in der Vorweihnachtszeit, eine ganz fleißige Bäckerin. Sie hat ihre festen Rezepte, die immer sein müssen und probiert aber auch immer etwas Neues aus. So auch in diesem Jahr.

Türchen 20: Rezept „Schwarz-Weiß-Schleifen“

Hier kommt jetzt schon das letzte Plätzchenrezept für dieses Jahr und ich würde mich sehr freuen, wenn das ein oder andere Rezept für Euch dabei gewesen ist. 

Türchen 15: Plätzchenrezepte a la Susanna

Susanna hat mir für meinen Adventskalender zwei Plätzchenrezepte geschickt, die sie in diesem Jahr erstmalig ausprobieren möchte.

Türchen 8: Rezept „Vanille-Mürbchen“

Heute gibt es – passend zur Jahreszeit – ein Plätzchenrezept. Vielleich animiert es Euch ja zum Nachbacken. Oder habt ihr etwa alle Plätzchen für dieses Jahr schon gebacken?

Türchen 20 – Plätzchen

Haselnuss – Knacker

Zutaten (für ca. 50 Stück

175 g Mehl, 1 Eigelb, 120 g Butter, 90 g Zucker, 1 TL Vanillezucker, 1 EL geriebene Haselnüsse, 200 g geschälte Haselnüsse, 1 Päckchen Vanilleglasur, ½ Päckchen Schokoladenglasur

Zubereitung:

Das Mehl sieben, eine Mulde hineindrücken. Das Eigelb hineingeben, Butterflöckchen daraufsetzen. Zucker und Vanillinzucker darüberstreuen und glatt verkneten. Den Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kaltstellen. Den Teig mit geraspelten Nusskernen auf bemehlter Arbeitsfläche verkneten. Ausrollen, Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. In jedes Plätzchen 3 – 4 ganze Nüsse drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Glasuren nach Anweisungen zubereiten. Die Plätzchen mit Vanilleglasur überziehen, trocknen lassen. Die Schokoglasur in feinen Linien auf die Plätzchen spritzen.

Türchen 16 – Plätzchen

Snow Caps

Zutaten (für ca. 50 Stück):

200 g Zartbitterschokolade, 100 g Butter, 120 g Zucker, 2 Eier, 2 Eigelb, 200 g Dinkel-Vollkornmehl, 1 TL Backpulver, 2 TL Zimt, 200 g Puderzucker

Zubereitung:

Die Kuvertüre klein schneiden. Mit der Butter in eine Schale geben und über einem heißen Wasserbad schmelzen. In eine Rührschüssel umfüllen und erkalten lassen. Zucker, Ei und Eigelb unterrühren. Anschließend Mehl, Backpulver und Zimt unterheben. Den Teig mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Puderzucker auf einen flachen Teller geben. Mit einem Teelöffel etwas Teig abstechen, zu Kugeln formen und im Puderzucker wälzen. Im Abstand von etwa 4 cm auf das Blech setzen.

Die Snowcaps im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180° C, Umluft: nicht geeignet) ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Türchen 13 – Plätzchen

Glanzstücke

Zutaten (für ca. 60 Stück):

1 Teebeutel MILFORD Sternenglanz-Tee, 5 g Pottasche, 200 g Honig, 200 g Zucker, 50 g Butter oder Margarine , 550 g Mehl, 1 EL Kakao, 1 Ei, 1 ½ EL Lebkuchengewürz, 1 EL Honig zum Bestreichen, 50 g gehäutete Mandelhälften

Kokos – Lämmchen

So, gleich werde ich in die Küche gehen und mal wieder Plätzchen backen. Ich habe mir dafür extra einen neuen Ausstecher gekauft. Natürlich werden es heute keine Weihnachtsplätzchen werden, sondern im Hinblick auf Ostern kleine Lämmchen. Ich bin gespannt wie sie gelingen und ob sich die Familie über dieses Mitbringsel zum Osterfest freut.

Cantuccini

Diese leckeren Kekse gab es letztes Jahr in unserem Toskana-Urlaub sehr oft und die waren superlecker. Daher war es nur normal für mich, dieses Rezept selbst mal auszuprobieren und — es wird sie definitiv öfters geben und dann auch in einigen Abwandlungen.

Schoko-Kirsch-Kekse

Kekse

Adventszeit ist Backzeit. Wenn ich an das vergangene Jahr denke – da habe ich 12 verschiedene Sorten gebacken. Dieses Jahr werden es wohl nur etwa 6 Sorten werden – für mehr reicht die Zeit leider nicht.

Die Rezepte will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Ich werde – für mich – komplett neue Rezepte ausprobieren und bin gespannt wie sie schmecken und wie sie ankommen.