Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Weils einfach gesünder ist von Alexander Herrmann

Das vorliegende Buch ist mein erstes vom Sternekoch Alexander Herrmann. Nachdem ich schon bei der Online-Vorstellung des Buches dabei sein durfte landete dieses Buch kurz darauf in meinem Briefkasten.

Ehe ich beginne, über das Buch zu schreiben noch kurz eine Anmerkung, die für mich eigentlich vollkommen selbstverständlich ist, aber wohl dennoch genannt werden muss: Auch wenn ich das Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe wird meine Meinung davon nicht beeinflusst. (Alles andere würde meinem eigenen Bloggerkodex voll widersprechen und das wäre dann nicht mehr ich.)

Aber los geht es:

Es ist, wie gesagt, mein erstes Buch von Alexander Herrmann und nachdem ich ihn zum einen öfters bei „The Taste“ erlebt habe und zum anderen die Präsentation erleben durfte, habe ich mich sehr auf das Buch gefreut.

Keep simple – halte es einfach –  ist seine Maxime. Das schreibt er in der Einleitung und hält fest: wer gute Lebensmittel verwendet hat schon gewonnen.

Alexander Herrmann ist ein Vertreter des intermittierenden Fastens – er mag die Flexibilität, die diese Art des Fastens mit sich bringt. Und so ist auch sein Buch aufgeteilt. Denn er teilt im Buch die Rezeptkapitel nicht klassisch in die drei großen Kategorien Frühstück, Mittag und Abendessen ein, sondern geht da viel flexibler ran.

Seine Kapitel heißen „Start in den Tag“, „Hauptmahlzeiten“ und „Kleine Gerichte“ und er schreibt dazu „Wann Ihr den Tag kulinarisch eröffnet, ob morgens und 8 Uhr oder erst gegen 12 Uhr oder 14 Uhr bleibt euch überlassen.“ Und zu den Hauptmahlzeiten schreibt er „Das sind die großen Mahlzeiten des Tages. Ob diese mittags oder abends stattfinden, ist völlig egal.“

In der Einleitung geht er sehr ausführlich auf das ein, was wir für die Ernährung wirklich brauchen. Auf Obst und Gemüse, das sogenannte Superfood, auf Makronährstoffe. Eine interessante Aufstellung der Top Ten der Fette und Öle beendet die sehr ausführliche und gelungene Einleitung zum Buch.

Dann kam der Teil, der mich als Hobbyköchin natürlich am meisten interessierte – die Rezepte.

Bei den Rezepten aus der Rubrik „Start in den Tag“ bin ich nicht wirklich fündig geworden. Es war nichts dabei, was mich auf Anhieb zum Nachmachen gereizt hätte. Einzig das „Shashuka“, aber das war für mich nicht neu, sondern gehört bei uns schon ins Kochprogramm.

Bei den Hauptgerichten waren es immer vier Rezepte, die mich auf Anhieb angesprochen haben und die ich gegebenenfalls mal nachkochen würde.

Dagegen waren es bei den „Kleinen Gerichten“ gerade einmal zwei Rezepte, bei denen ich dachte, die könnte man mal ausprobieren. Mit dabei ist dass selbst gemischte Brühpulver als Basis für Brühen etc. Das klingt sehr interessant und ich auch sehr gut als Geschenk geeignet.

Zwischen den Rezepten kam noch die
Top Ten der Gewürze und Co
Top Ten Getreide und Hüslsenfrüchte
Top Ten Gemüse
Top Ten Kräuter
Top Ten Nüsse und Co.
Top Ten Obst

Was mich ein wenig gestört hat ist die Tatsache, dass Zutaten enthalten sind, die ich erst mühsam quasi zusammensuchen muss bzw. wo ich eine größere Menge kaufen muss obwohl ich nur eine kleine Menge für ein Rezept (und dann wahrscheinlich kein zweites Mal) brauche. Ich denke da an Brennnesselsamen, oder Pankobrösel (da musste ich sogar schauen was das ist)

Das große Fazit seines Buches – und etwas, das der Sternekoch von seiner Oma Herta gelernt hat: Eine gesunde Ernährung und ein guter Lebensstil mit viel Bewegung und einer positiven Lebenseinstellung tragen maßgeblich dazu bei, gesund zu sterben. Denn das ist sein großer Wunsch: Gesund zu sterben. Alt zu werden und dabei kerngesund zu bleiben.

Alles in allem ist es ein sehr interessantes Buch, das aber mit seinen Rezepten nicht wirklich punkten konnte. Für mich ist einfach wenig zum „Nachmachen“ dabei und auch wenn er mit den interessanten Fakten in der Einleitung und den Top Ten-Rubriken punkten konnte, ein Volltreffer war dieses Buch nicht.

Daten:
Autor: Alexander Herrmann
Titel: Weils einfach gesünder ist
Herausgeber:‎ Dorling Kindersley Verlag (Dezember 2021)
Gebundene Ausgabe: ‎ 224 Seiten
ISBN: ‎ 978-3831044122

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*