Katja’s Bücher und Rezepte

… ist ein Blog, der sich mit meinen Leidenschaften und Hobby befasst

Das sind in erster Linie BÜCHER und die dazugehörigen Autoren. Denn ohne die gäbe es die tollen Bücher natürlich gar nicht.

Meine zweite Leidenschaft ist das Kochen und Backen, daher befasst sich dieser Blog auch mit mit REZEPTEN. Ich werde hier immer mal wieder Rezepte, die ich getestet habe, einstellen.

Weitere Leidenschaften sind meine süße Katze, die hier auch ab und an mal zu Wort kommt und natürlich meine kleine Familie.

Bücher, die ich rezensiere, sind derzeit eine Mischung als selbstgekauften und vielen Rezensionsexemplaren, die Verlage mir zur Verfügung stellen. Das sind derzeit die Random House Gruppe und der Gmeiner Verlag. Rezensionen veröffentliche ich bei Amazon; sowie den Foren bei Lovelybooks und Was liest Du.

Ganz fest mit an Bord ist jetzt – und schon eine ganze Weile – mein Mann (und bester Freund) Markus. Er liest genauso gerne wie ich und auch am Herd wechseln wir uns regelmäßig ab.

So ist „Katjas Bücher und Rezepte“ nicht mehr nur mein Blog, sondern unser Blog. Quasi ein Gemeinschaftsprojekt.

Ich wünsche nun ganz viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Kommentare und Meinungen.

 

 

Schnatter und Lieschen feiern Namenstag von Claudia Raab

Auf die Kinderbuchreihe rund um die Enten „Schnatter und Lieschen“ bin ich eher durch Zufall aufmerksam geworden, als ich meinen Aufenthalt auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse vorbereitet habe. Schnell habe ich mit der Autorin Claudia Raab ein Interview vereinbart und habe für meine Tochter den ersten Band der Reihe besorgt.

Claudia Raab und ihre Enten

Auf die Kinderbuchautorin Claudia Raab bin ich eher durch Zufall gestoßen: beim durchforsten der Ausstellerlisten der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Kinderbücher für kleine Kinder ab 3? Das reizte mich natürlich und ich kann so einer Gelegenheit ja nie widerstehen, wie derjenige weiß, der mich kennt. Und so bauten sich in meinem Kopf, beim Lesen des Kinderbuches „Schnatter und Lieschen feiern Namenstag“ ein paar Fragen auf, die ich unbedingt los werden wollte. Und Claudia Raab wo so nett, mir Rede und Antwort zu stehen. Das Ergebnis davon könnt ihr hier verfolgen:

Friedolin: Weißt du, wie wertvoll du bist von Kerstin Werner

Friedolin, der kleine Fisch, der anders ist. Friedolin, der kleine Fisch, der anders lebt als die anderen.

Kerstin Werner hat mit diesem Kinderbuch – empfohlen ab 5 Jahre – ein Buch geschrieben, dass Kinder und Eltern eines vermitteln soll: auch wenn Du anders bist als andere, du bist trotzdem oder gerade deswegen wertvoll und liebenswert.

Mir haben in diesem Buch ganz besonders die liebevollen und detailreichen Zeichnungen gefallen, die man sich gerne immer wieder anschaut und bei denen man auch immer wieder etwas Neues entdecken kann.

Der Text ist, gerade für Kinder in dem Alter, noch etwas zu lang. Ich habe versucht, die Geschichte meiner kleinen Tochter vorzulesen. Aber sie war dafür noch zu klein, die Aufmerksamkeitsspanne hat dafür leider noch nicht gereicht. Dafür war sie von den Bildern begeistert und hat sie sich immer wieder angeschaut.

Meine Wertung für das Buch: 4 von 5 Sternen.

Daten:
Autor: Kerstin Werner
Titel: Friedolin: Weißt du, wie wertvoll du bist
Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Verlag: Eifelbildverlag (April 2016)
ISBN: 978-3946328179
empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre

Magic Park 1: Das Geheimnis der Greifen von Kari Sutherland

Ich habe das Buch „Das Geheimnis der Greifen“ eigentlich nur durch Zufall entdeckt und konnte, auf Grund des herrlichen Covers, nicht widerstehen. Also schnell gekauft und dann, ebenso schnell, gelesen.

Und was soll ich sagen: ich war und bin total begeistert.

Rührei-Muffins

Vor zwei Tagen habe ich Euch das Kinderkochbuch „Kinderleichte Becherküche“ vorgestellt, aus dem ich mit meiner Tochter schon etwas gekocht habe. Und heute habe ich ein Rezept aus diesem Buch für euch. Ein sehr leichtes und doch sehr schmackhaftes – egal ob für ein leckeres Frühstück oder für das Party-Büfett.

Kinderleichte Becherküche: Kleine Gerichte ganz groß! von Birgit Wenz

Dieses Kinder-Kochbuch bekam meine Tochter – zusammen mit einer süßen Kochschürze – vergangenes Weihnachten von den Großeltern geschenkt. Und was soll ich sagen? Die Begeisterung war riesig.

Bekannt wurde dieses Buch aus der Serie „Die Höhle der Löwen“, wo die Autorin einen Kapitalgeber für ihr Projekt gesucht – und zum Glück auch gefunden haben.

Ein Interview ….mit der Kinderbuchautorin Juliane Jacobsen

Auf der Buch Berlin 2017 habe ich ein Buch mit dem Titel „Abenteuer rund um Dresden und das Elbsandsteingebirge“ entdeckt und das große Glück gehabt, das die Autorin, die vor Ort war, mir das Buch gleich signieren konnte. In dem Moment entstand bei mir die Idee, sie zu interviewen. Und jetzt, im Rahmen meines 1. Kinderbuch-Monats auf meinem Blog setze ich die Idee in die Tat um. Viel Spaß bei „entdecken“ der Kinderbuchautorin 🙂

Abenteuer rund um Dresden und das Elbsandsteingebirge von Juliane Jacobsen

Von der Buch Berlin habe ich mir aus dem Verlag „Biber und Butzemann“ drei Reiseführer für Kinder mitgebracht und das Buch „Abenteuer rund um Dresden und die Sächsische Schweiz“ war das erste, das ich gelesen habe.

Nachgefragt … bei Steffi Bieber-Geske vom Verlag Biber und Butzemann

Wenn man, so wie ich, gerne auf Messen geht, hat das einen Vorteil: Man lernt immer wieder interessante, neue Menschen kennen. Man entdeckt neue Verlage und Autoren für sich und beschäftigt sich vielleicht auch intensiver mit dem ein oder anderen. Im Vorfeld zur Buch Berlin 2017 habe ich den Verlag Biber und Butzemann für mich entdeckt und bin restlos begeistert. Die Bücher, die Autoren, die Verlagschefin: ein stimmiges Gesamtkonzent das fasziniert und begeistert. Neugierig geworden habe ich Steffi Bieber-Geske zum Interview gebeten und hier kommt das Ergebnis:

Abenteuer im Erzgebirge von Elisabeth Schieferdecker

Dieses wunderbare Kinderbuch habe ich durch Zufall im Erzgebirge entdeckt und bin so auf einen tollen Verlag und eine gute Kinderbuch-Autorin aufmerksam geworden. In dem Buch „Abenteuer im Erzgebirge“ nimmt uns die Autorin mit in das Weihnachtsland – ins Erzgebirge.