Katja’s Bücher und Rezepte

… ist ein Blog, der sich mit meinen Leidenschaften und Hobby befasst

Das sind in erster Linie BÜCHER und die dazugehörigen Autoren. Denn ohne die gäbe es die tollen Bücher natürlich gar nicht.

Meine zweite Leidenschaft ist das Kochen und Backen, daher befasst sich dieser Blog auch mit mit REZEPTEN. Ich werde hier immer mal wieder Rezepte, die ich getestet habe, einstellen.

Weitere Leidenschaften sind meine süße Katze, die hier auch ab und an mal zu Wort kommt und natürlich meine kleine Familie.

Bücher, die ich rezensiere, sind derzeit eine Mischung als selbstgekauften und vielen Rezensionsexemplaren, die Verlage mir zur Verfügung stellen. Das sind derzeit die Random House Gruppe und der Gmeiner Verlag. Rezensionen veröffentliche ich bei Amazon; sowie den Foren bei Lovelybooks und Was liest Du.

Ganz fest mit an Bord ist jetzt – und schon eine ganze Weile – mein Mann (und bester Freund) Markus. Er liest genauso gerne wie ich und auch am Herd wechseln wir uns regelmäßig ab.

So ist „Katjas Bücher und Rezepte“ nicht mehr nur mein Blog, sondern unser Blog. Quasi ein Gemeinschaftsprojekt.

Ich wünsche nun ganz viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Kommentare und Meinungen.

 

 

Kochabend mit Freunden

Vor einiger Zeit fand auch bei uns mal – nach sehr langer Zeit – wieder ein Kochabend mit Freunden statt. Anja und Lisa waren da um mit Markus und mir zu kochen und es hat viel Spaß gemacht. Das muss auf jeden Fall wiederholt werden 🙂 Die Vorspeise hat Markus gezaubert, die Hauptspeise kam von Anja und Lisa und das Dessert habe ich gemacht.

Dead Man’s Hand von Nina Weber

Pokern kann sehr spannend sein, ein guter Krimi ist es allemal. Passt das Ganze auch, wenn man beides kombiniert? Autorin Nina Weber hat es mit Dead Man’s Hand probiert. Ob ihr das gelungen ist, lest ihr im Folgenden:

Interview mit … Anne Barns

Im Garten der Sprachschule am Prenzlauer Berg habe ich, anlässlich der LoveLetter-Convention 2017, Anne Barns interviewen dürfen. An ihrer Seite ihre wahnsinnig sympathische Tochter Christin-Marie und das tolle Mutter-Tochter-Gespann ließ sich auf meine Fragen ein und nahm sich richtig viel Zeit. Heute, genau einen Monat später, möchte ich Euch noch einmal mir zurücknehmen auf der LLC und so vielleicht Erinnerungen in Euch wecken. 

Der Ruf der Bäume von Tracy Chevalier

Zwischen James und Sadie herrscht eine Hassliebe. Sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander. Connecticut mussten sie verlassen, weil das Land nicht für alle gereicht hat. Und in Ohio, im Black Swamp, ist das Überleben in den Sümpfen sehr schwierig und von Entbehrungen gekennzeichnet.

James liebt seine Äpfel und geht in der Zucht auf, Sadie kann den Äpfeln nur den Geschmack abgewinnen, mehr nicht. Und so sind die Streitthemen schon vorprogrammiert.  Die Geschichte wird Aus unterschiedlicher Sicht erzählt, einerseits aus James und andrerseits aus Sadie Goodenoughs Sicht.

Young Sherlock Holmes 7: Tödliche Geheimnisse von Andrew Lane

Wie auch die Bände 1 bis 6 wurde nun auch der 7. Band der Young Sherlock Holmes-Reihe von Markus und mir auf langen Autofahrten angehört und natürlich kommt auch an dieser Stelle eine Rezension von Markus zu dem Hörbuch.

Ein Erdbeer-Menü zum Muttertag

Zum Muttertag hatte ich – natürlich – meine Mama zu Gast, und sie verdiente etwas besonders. Da sie sehr gern Erdbeeren isst, habe ich mir ein Menü mit Erdbeeren einfallen lassen und für sie zubereitet. Ich glaube, es hat ihr geschmeckt.

Die Badende von Moritzburg

Als dieses kleine Büchlein in meinem Briefkasten landete und gleichzeitig die Einladung zur Lesung nach Moritzburg kam, war ich in Gedanken sehr zwiegespalten.

Zum einen freute ich mich sehr darüber, da ich Ralf Günther als Autor mag und gerade von seinem letzten historischen Roman „Die türkische Mätresse“ begeistert war. Zum anderen aber kann ich mit Novellen nichts anfangen. Ich setzt diese immer – egal ob richtig oder falsch – mit Kurzgeschichten gleich und die sind mir immer zu kurz. Ich habe hier immer das Gefühl, das sich weder die Geschichte noch die Protagonisten entwickeln können.

Bring deinen Mann nicht gleich um … von Jancee Dunn

… du könntest ihn noch brauchen

Der Ratgeber von Jancee Dumm – Journallistin für verschiedene Zeitschriften – soll Tipps enthalten, wie man die Elternzeit als Paar überlebt. Der Klappentext klang interessant und das Thema war es vom Grund her auch. Und so habe ich mich gefreut, als das Buch als Rezensionsexemplar bei mir im Briefkasten landete.

Spargel-Menu

Heute habe ich mal wieder ein Menu für ein … bestehend aus zwei Gerichten mit Spargel und einer leckeren Nachspeise. Habe ich sonst nur „einfache“ Gerichte gekocht, wage ich mich momentan öfters einmal an drei Gänge heran. Diesmal habe ich für unseren Cousin und uns beide gekocht 🙂

Wenn die Liebe Cowboystiefel trägt von Emily Bold

Mit ihrem neuen Buch „Wenn die Liebe Cowboystiefel trägt“ hat die Autorin es einmal mehr geschafft, ein etwas ernsteres Thema mit einer Liebesgeschichte zu verknüpfen.