Katja’s Bücher und Rezepte

… ist ein Blog, der sich mit meinen Leidenschaften und Hobby befasst

Das sind in erster Linie BÜCHER und die dazugehörigen Autoren. Denn ohne die gäbe es die tollen Bücher natürlich gar nicht.

Meine zweite Leidenschaft ist das Kochen und Backen, daher befasst sich dieser Blog auch mit mit REZEPTEN. Ich werde hier immer mal wieder Rezepte, die ich getestet habe, einstellen.

Weitere Leidenschaften sind meine süße Katze, die hier auch ab und an mal zu Wort kommt und natürlich meine kleine Familie.

Bücher, die ich rezensiere, sind derzeit eine Mischung als selbstgekauften und vielen Rezensionsexemplaren, die Verlage mir zur Verfügung stellen. Das sind derzeit die Random House Gruppe und der Gmeiner Verlag. Rezensionen veröffentliche ich bei Amazon; sowie den Foren bei Lovelybooks und Was liest Du.

Ganz fest mit an Bord ist jetzt – und schon eine ganze Weile – mein Mann (und bester Freund) Markus. Er liest genauso gerne wie ich und auch am Herd wechseln wir uns regelmäßig ab.

So ist „Katjas Bücher und Rezepte“ nicht mehr nur mein Blog, sondern unser Blog. Quasi ein Gemeinschaftsprojekt.

Ich wünsche nun ganz viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Kommentare und Meinungen.

 

 

Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher

Dieses Mal hat Markus ein Jugendbuch gelesen, auf das er durch die Verfilmung für das Online-Portal Netflix aufmerksam wurde.

Das Schweigen von Brodersby von Stefanie Ross

Mit diesem Buch hat es die Autorin einmal mehr geschafft, mich von Anfang an zu fesseln, zu begeistern. Sie hat es – wieder einmal – geschafft, das ich voll und ganz in die Geschichte eintauchen kann. Dass ich mich gefangen nehmen kann von den Charakteren und Geschehnissen im Buch.

Es ist ein „typischer Ross“ und dennoch ist dieses Buch irgendwie anders.

Melonen-Cocktails

Ich mag hin und wieder Cocktails, das gebe ich gerne zu. Früher mussten sie süß sein, jetzt stehe ich eher auf die herberen Varianten. Aber ich habe bisher – abgesehen von Caipirinha – noch nie was zu Hause selbst gemacht. Aber dann hatten wir Melone übrig und Lust auf einen Cocktail. Also haben wir uns ein paar (alkoholfreie) Cocktails gesucht und diese beiden hier zu Hause zubereitet: 

Liebe heißt: Bleib bei mir von Stefanie Ross

Mit dem vierten Teil der Reihe rund um die vier Brüder Johannsen aus Klein Wöhrde und deren Frauen heißt es nun Abschied nehmen.

Abschied von liebgewordenen Charakteren, von einem Setting das zum Träumen und Urlaub machen einläd. Abschied von einer Geschichte, die von zwei wunderbaren Autorinnen so zauberhaft in Szene gesetzt wurde, dass man immer wieder gern zurückgekehrt ist.

Sommerliches Melonen-Menü

Es war mal wieder soweit: ein Kochabend mit Freunden stand auf dem Programm. Diesmal hatten wir Kathleen und Daniel, zwei sehr liebe Freunde aus der näheren Umgebung zu Gast. Während Kathleen eine superleckere Nachspeise zauberte, waren Markus und ich für die Vorspeise und das Hauptgericht verantwortlich. Dazu gab es noch einen sommerlichen, alkoholfreien Melonen-Cocktail. Das Rezept dazu findet ihr später hier auf meinem Blog, heute kommen erst einmal die Rezepte zum Menü.

Glückssterne von Claudia Winter (Hörbuch)

Zum Buch „Glückssterne“ an sich gibt es bereits auf meinem Blog eine Rezension, daher gehe ich an dieser Stelle nicht mehr auf die Geschichte an sich ein.

Auf einer Lesung im Rahmen der Leipziger Buchmesse konnte ich an einer Lesung der Autorin teilnehmen und sie machte mir – erneut – Lust auf das Buch und so kam ich auf die Idee, die ganze Geschichte noch einmal zu erleben: als Hörbuch.

Kohlrabi-Lasagne

Was tun, wenn in Oma’s Garten so viele Kohlrabi wachsen, das man gar nicht weiß wohin damit? So viel dass man irgendwann keine Lust mehr hat, diese roh zu essen? Man durchstöbert das Internet und sucht sich Alternativen. So wie diese hier und ich war zum Anfang ganz schön skeptisch. Doch dann war es richtig lecker und kommt bestimmt öfters mal auf den Tisch.

Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling

Der Klappentext des Buches klang unglaublich ansprechend und da mich Geschichten, die in einem Buchladen spielen, sehr reizen, griff ich natürlich sehr gerne zu.

Die Geschichte beginnt mit einer Nachruf auf die alte Besitzerin des Buchladens und einer Trauerfeier, die alles andere als gewöhnlich ist.

Steak mit Schwedenkartoffeln und Blauschimmelkäsesauce

Das heutige Rezept fällt in die Kategorie „Lecker und deftig“ – ist es doch ein leckeres Steak mit Kartoffeln und Sauce. Aber mit, wie ich finde, besonderen Kartoffeln und einer besonderen Sauce. Und hat es jedenfalls geschmeckt und wir werden Teile des Gerichtes mit Sicherheit öfters zubereiten. Die Zutaten für dieses Rezept sind für 4 Personen berechnet.

Forever next to you – Eric & Joyce von Amy Baxter

Manchmal habe ich bei Büchern, die ich lese und dann rezensieren möchte, ein großes Problem. Ganz besonders wenn ich die Autorin persönlich sehr mag, das Buch aber nicht. Schreibe ich dann eine Rezension? Und wenn ja, was schreibe ich?

Ich bin immer ehrlich, wenn ich eine Rezension schreibe: egal ob ich die Autorin kenne. Egal ob ich sie mag oder sie nicht leiden kann. Denn nur eine ehrliche Rezension hilft anderen interessierten Lesern.