Katja’s Bücher und Rezepte

… ist ein Blog, der sich mit meinen Leidenschaften und Hobby befasst

Das sind in erster Linie BÜCHER und die dazugehörigen Autoren. Denn ohne die gäbe es die tollen Bücher natürlich gar nicht.

Meine zweite Leidenschaft ist das Kochen und Backen, daher befasst sich dieser Blog auch mit mit REZEPTEN. Ich werde hier immer mal wieder Rezepte, die ich getestet habe, einstellen.

Weitere Leidenschaften sind meine süße Katze, die hier auch ab und an mal zu Wort kommt und natürlich meine kleine Familie.

Bücher, die ich rezensiere, sind derzeit eine Mischung als selbstgekauften und vielen Rezensionsexemplaren, die Verlage mir zur Verfügung stellen. Das sind derzeit die Random House Gruppe und der Gmeiner Verlag. Rezensionen veröffentliche ich bei Amazon; sowie den Foren bei Lovelybooks und Was liest Du.

Ganz fest mit an Bord ist jetzt – und schon eine ganze Weile – mein Mann (und bester Freund) Markus. Er liest genauso gerne wie ich und auch am Herd wechseln wir uns regelmäßig ab.

So ist „Katjas Bücher und Rezepte“ nicht mehr nur mein Blog, sondern unser Blog. Quasi ein Gemeinschaftsprojekt.

Ich wünsche nun ganz viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Kommentare und Meinungen.

 

 

Türchen 15: Weihnachtliches Interview mit Claudia Meinicke

Mit der Illustratorin Claudia Meinicke verbindet mich in diesem Jahr etwas ganz besonders. Was? Nun, dass kann ich Euch gerne verraten – aber erst nach Weihnachten. Bis dahin müsst ihr Euch noch ein bißchen gedulden. Aber vielleicht habt ihr ja Lust, das weihnachtliche Interview zu lesen, das wir beide miteinander geführt haben?

Türchen 14: Ein Wiedersehen zur Weihnachtszeit von Donna Douglas

Nachdem eigentlich mit dem 7. Band Schluss sein sollte mit der Nightingale-Reihe habe ich mich riesig gefreut, als ich gehört habe, es geht doch weiter. Weiter mit der Geschichte um Dora und Helen, mit der Geschichte rund um das Nightingal-Hospital.

Weihnachtliche Romane aus der Feder von Tanja Hagen

Heute stelle ich Euch zwei weihnachtliche Bücher von Tanja Hagen, die mich mit ihrer IATF-Reihe komplett begeistern konnte und so musste ich diese beiden Novellen natürlich auch unbeidngt lesen. 

Türchen 13: Weihnachtliches Interview mit Tanja Hagen

Tanja Hagen ist definitiv meine Neuentdeckung des Jahres und ich habe innerhalb einer kurzen Zeit alle ihre Bücher verschlungen. Vor und im Interview bezeichnete sich Tanja als Weihnachts-Grinch und ich muss gestehen, das hat mich immer wieder zum Lächeln gebracht. Hier kommt also mein Interview mit dem Weihnachts-Grinch Tanja.

Türchen 12: Winterliches Menü

Hinter dem 12. Türchen versteckt sich heute ein winterliches Menü. Das habe ich im vergangenen Jahr gekocht und meine Gäste, und auch ich, waren begeistert. Vielleicht enthält es für Euch die ein oder andere Anregung, zum Beispiel dazu, was man mit übrig gebliebenen Lebkuchenherzen anstellen kann. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn das ein oder andere Rezept zum Nachkochen anregt und man kann es auch als „Winterliches Menü“ präsentieren.

Türchen 11: Weihnachtliches Interview mit Lorenz Stassen

Mit Lorenz Stassen präsentiere ich Euch jetzt den einzigen Autoren, der sich an mein weihnachtliches Interview herangetraut hat 🙂 Viel Spaß beim Lesen.

Türchen 10: Weihnachten mit Dir von Debbie Johnson

Eines der weihnachtlichen Bücher, die ich im vergangenen Jahr gelesen habe, war „Weihnachten mit dir“ von Debbie Johnson. Da die Rezension nicht mehr in die Blogplanung vom vergangenen Jahr passte, kommt die Rezension heute als 10. Türchen.

Türchen 9: Weihnachtliches Interview mit Kristina Günak

Die Autorin Kristina Günak kenne ich nun schon seit einigen Jahren und wir haben schon so einige Interviews zusammen gemacht. Diesmal sollte es ein weihnachtliches sein … und da ist es auch schon 🙂

Türchen 8: Weihnachtliches Interview mit Jeanine Krock

Die Autorin Jeanine Krock kenne ich, obwohl ich bisher immer noch kein Buch von ihr gelesen habe, schon seit vielen Jahren. Auf der Buch Berlin in diesem Jahr durfte ich sie endlich einmal wiedersehen und habe mich sehr darüber gefreut 🙂 . Und auch wenn wir nur wenig Zeit hatten, miteinander zu plaudern, schön war es dennoch.

Jeanine war auch so lieb und hat mir meine weihnachtlichen Fragen beantwortet – hier könnt ihr lesen, was sie zum Thema Weihnachten und weihnachtliches Essen zu sagen hat:

Türchen 7: Weihnachtliches Interview mit Petra Durst-Benning

Im Vorfeld zur lit.love 2018 durfte ich Petra Durst-Benning interviewen und wenig später durfte ich sie dann auch noch persönlich treffen. Im Interview bin ich natürlich auf das Thema Weihnachten zu sprechen gekommen und habe ihr meine Fragen dazu gestellt. „Wenn ich Zeit habe, setze ich mich gern an die Nähmaschine, dann gibt’s Lavendelsäckchen, Kissenhüllen, Turnbeutel und andere Kleinigkeiten zu Weihnachten.“ schrieb Petra mir als „Untertitel“ zu einem Bild. Oh, wie gerne würde ich da auf ihrer Liste stehen *lach*. Ich bewundere alle, die so wunderschöne Sachen zaubern können.