Category Archives: Markus

Honda Roadshow – Saisoneröffnung am 21.04.2018

Das Thermometer zeigt schon zur Frühstückszeit zweistellige Temperaturen, die Wettervorhersage prophezeit Sonne, Sonne, Sonne und die Kinder sind beschäftigt!

Das hieß für mich raus aus der Bude, rauf aufs Motorrad und eine große Runde fahren. Nach einem Ziel musste ich erst gar nicht lange suchen – denn heute war die Roadshow – die Saisoneröffnung beim Honda Motorradhaus in Zehren.

Ready Player One

Kinozeit in Dresden – diesmal ist Markus in Begleitung von Karin, einer lieben Freundin von uns, ins Kino gegangen. Einer musste ja zu Hause auf die Kinder aufpassen und da mich der Film nicht so gereizt hat stand die Entscheidung schnell fest.

Rote Grütze mit Schuss von Krischan Koch

Es geht wieder los 🙂 Markus hat mal wieder ein Hörbuch gehört und lässt uns heute an seinen „Erfahrungen“ mit dem Hörbuch teilnehmen. Diesmal war es ein sogenannter Regionalkrimi, der lange bei uns lag und nun endlich gehört wurde bzw. gehört werden konnte. Denn nun haben wir ein Auto, das auch MP3-CDs abspielen kann.

Ein Mann namens Ove

Da wir aktuell wenig ins Kino kommen – ich glaube in diesem Jahr waren wir noch gar nicht – haben wir uns mittlerweile eine kleine Sammlung DVDs zugelegt, die wir nun nach und nach anschauen werden. Markus übernimmt es wieder, wie ja auch im Bereich des Kinofilms, diese zu besprechen. Den Anfang macht er heute mit „Ein Mann namens Ove“.

Markus auf der Leipziger Buchmesse: der Samstag

Mein zweiter Messetag begann früh – ziemlich früh – und das hatte einen einfachen Grund: Die Heimfahrt am Vortag ließ uns für die Anreise bei widrigen Straßenbedingungen eine sehr vorsichtige Zeitplanung machen.

Nachdem der Mietwagen von Schnee und Eis befreit war, ging es gegen 8 Uhr los. 2 Stunden bis zur Öffnung der Messe sollte doch zu schaffen sein. Verschneite und vereiste Straßen, mehrere Unfälle und zähfließender Verkehr hinter den Räumdiensten ließen uns langsam, aber stetig Richtung Leipzig rollen.

Markus auf der Leipziger Buchmesse: der Freitag

Die Leipziger Buchmesse – das Highlight für alle Leseratten, Bücher-Verrückten und alle in ihrem Dunstkreis.

Wie schon seit 2013 begleitete ich auch dieses Jahr Katja wieder zur Messe. Nachdem sie bereits am Donnerstag auf der Messe war, stellten wir am Freitag und Sonnabend unseren Mietwagen auf den Presseparkplatz und betraten die Hallen über den Pressebereich.

Der Aufsteiger von Val McDermid

Warum ich (Markus) zu genau diesem Buch gegriffen habe, weiß ich gar nicht mehr. Aber ich kann sagen, dass es mich irgendwie angesprochen haben muss – da auf dem Grabbeltisch beim Bücherzirkus. Dick und fett ist es mit „Mängelexemplar“ gekennzeichnet. Ob sich das nur auf das Äußere oder auch auf den Inhalt bezieht, habe ich auf 252 Seiten herausfinden können.

SachsenKrad 2018

Es ist der erste Pflichttermin für Motorradfahrer im Jahr: Die Sachsen Krad in Dresden. Wie schon seit vielen Jahren strömen am zweiten Wochenende im Januar die Zweirad-Verrückten auf das Dresdner Messegelände im ehemaligen Schlachthofgelände.

Anders als bei anderen Messen stellen hier nicht die Hersteller selber, sondern die lokalen Händler ihre Modelle vor. Außerdem gibt es an zahlreichen Ständen Helme, Jacken, Handschuhe und alles denkbare Zubehör rund um eines der schönsten Hobbies käuflich zu erwerben.

STAR WARS: Die letzten Jedi

OK, ich gebe es zu. Bei jedem der letzten Star Wars Filme, die in die Kinos kamen, war ich sehr aufgeregt und hatte eine irre Vorfreude! Nach dem ziemlich zwiespältigen Ergebnis von Star Wars 7, dem ersten Film nach der Disney Übernahme, hat sich das sehr geändert. War ich auf Rogue One noch sehr gespannt, war Episode 8 für mich schon mit sehr verhaltener Vorfreude verbunden. Zu sehr war ich v on den Neuerungen abgeschreckt. Doch natürlich konnte ich mir den Film nicht entgehen lassen, auch weil es inzwischen Familientradition ist, nach Weihnachten gemeinsam ins Kino zu gehen.

Don Quijote von der Mancha

Wer kennt ihn nicht, den Ausspruch „gegen Windmühlen zu kämpfen“. Viele wissen noch gerade so, dass dieser sich von Don Quijote und seinem Knappen Sancho Panza ableitet. Doch das Buch von Miguel de Cervantes haben wohl die wenigsten gelesen – ich muss gestehen, mir geht es da genauso.

Im Januar 2018 erscheint nun eine neue Verfilmung in Deutscher Sprache auf DVD und wir durften sie schon vorab sehen.