Category Archives: Katja’s Kolumne

Unser Urlaub in Thüringen

Unser erster Urlaub in diesem Jahr führte uns – als Planänderung – nach Thüringen. Geplant war eigentlich ein Trip in den Bayerischen Wald. Hier hatte ich schon alles geplant, Ausflugsziele und Wanderrouten rausgesucht.

Macht nix. Auch wenn die Änderung kurzfristig kam, hatten wir dennoch sehr schnell ein tolles Ausflugsprogramm zusammen. Eine Woche lang machten wir Ende Mai den wunderschönen Landstrich unsicher. Von unserem Quartier aus – einem „Reiterhof“ in Sondershausen – erkundeten wir die nähere (und fernere) Umgebung und entdeckten dabei auch den ein oder anderen schönen Spielplatz.

Es würde jetzt hier an dieser Stelle sehr viel zu erzählen geben, was wir alles erlebt haben und ich glaube, es würde den Rahmen des Artikels sprengen. Daher gibt es hier die Top 3 von Markus und mir:

Wir haben einen Vogel :-)

Ihr wisst ja, ich liebe Greifvögel und Eulen und bin sehr gerne bei den Tieren, mit den Tieren zusammen und arbeite auch gern mit den Tieren. Und wo findet man mich häufiger? Ja, in Falknereien … aber in welcher direkt? Richtig! In der Falknerei Schloss Lauenstein.

Seit wir im Oktober 2017 das erste Mal die Falknerei besucht haben, das erste Mal Falkner Henry mit seinen Tieren und dessen sympathische Frau Kathrin erlebt haben, sind wir immer wieder dort zu Gast. Im Jahr 5 oder 6 Mal sind keine Seltenheit, manchmal auch öfter. Wir haben dort schon, jeweils rund um unseren Hochzeitstag, zwei Falknertage erlebt und im Laufe der Jahre sind uns die Tiere (und nicht nur die) immer mehr ans Herz gewachsen.

Cappuccino Runde mit Vorführbikes

Ich denke, den Verweis kann keiner mehr hören – aber es nun einmal so, dass die Corona Pandemie unser Leben kräftig durcheinandergewirbelt hat.

Als im März mein Saisonkennzeichen wieder Gültigkeit meldete, hatte ich nur kurz Freude daran. Seit Mitte des Monats waren Touren auf dem motorisierten Zweirad nur noch z.B. zur Arbeit erlaubt. Ausfahrten waren nicht möglich, nicht allein und erst recht nicht in der Gruppe.

Mit Lockerung der Maßnahmen war es dann wieder erlaubt und am 13. Mai durfte mit behördlicher Genehmigung auch bei Gärtners in Dohna wieder eine Ausfahrt stattfinden. Die Cappuccino Runde lockte auch gleich ein knappes Dutzend Biker (einschließlich einer Bikerin) auf die Vorführmaschinen.

Die goldene Stadt Prag

Es ist das dritte Mal gewesen, dass Markus und ich zusammen nach Prag gereist sind – wenn wir das eine Mal Flughafen Prag nicht mitzählen – und dennoch (oder gerade deshalb) freuten wir uns sehr auf den Aufenthalt in der tschechischen Hauptstadt.

Diesmal wollten wir nicht, wie im vergangenen Jahr, nur ein paar Stunden bleiben sondern wir gönnten uns ein ganzes Wochenende. Über das Online-Portal DailyDeal fanden wir ein gutes Angebot für zwei Übernachten inklusive Frühstück im Hotel International Prague.

Eine Weinberg-Tour mit dem Motorrad

So mancher schwingt sich nur aufs Motorrad um schnell zu fahren, sportlich voran zu kommen, den Wind um die Nase zu spüren.

Doch nicht wenige sind Genießer, fahren gern Touren in größerer Gruppe, mit Sozia und eher in gemütlichem Tempo. Wenn dann noch das Ziel passt, steht einem perfekten Motorrad-Nachmittag nichts im Wege.

Kleines Falknerlexikon

Nachdem ich Euch nun immer wieder von meiner Liebe zu den Greifvögeln erzählt habe, euch mitgenommen habe zu verschiedenen Events dazu, wird es heute Zeit mal ein wenig tiefer zu gehen.

Und so möchte ich euch heute ein paar der wichtigsten Begriffe der Falknerei mit an die Hand geben und ein paar meiner Lieblingsvögel mit den wichtigsten Eckdaten vorstellen. Folgt ihr mir?

Falknertag im Schloss Lauenstein 2.0

Zu unserer Hochzeit vor 3 Jahre im Juli haben Markus und ich uns eines vorgenommen: in Zukunft begehen wir unseren Tag nur für uns und schaffen uns einmalige, wunderschöne Erlebnisse. Nachdem wir im ersten Jahr auf den Monsterrollern den Fichtelberg heruntergefahren sind, waren wir im 2. Jahr zum Falknertag auf Schloss Lauenstein. Die Arbeit mit den Tieren hat uns damals so gut gefallen, dass wir das unbedingt in diesem Jahr wiederholen wollten. Ausschlaggebend für die Entscheidung war mit Sicherheit auch, dass wir zum Falkner Henry und seiner wundervollen Frau Katrin ein so gutes Verhältnis haben und uns dort sehr wohl fühlen.

Playmobil Funpark in Fürth bei Nürnberg

Auf der Heimfahrt von unserem Urlaub im Bayerischen Wald machten wir einen 2tägigen Zwischenstopp in der Nähe von Nürnberg.

Das gewählte Hotel mit Familienzimmer war, nach den Freiheiten auf dem Bauernhof, eine große Enttäuschung für uns. Denn das Familienzimmer war nicht sonderlich groß und bot, da das Sofa zur Schlafcouch für die Kinder ausgeklappt war, kaum Bewegungsfreiheit und erst recht keinen Spielraum für die Kinder. Nur gut, das wir nur zum Schlafen ins Zimmer gekommen waren.

Harley Days Dresden 2019

Wenn man mit dem Virus Motorrad infiziert ist, kommt man eigentlich an der Marke Harley Davidson nicht vorbei. Die wohl bekannteste Motorradmarke der Welt hält keine Verkaufsrekorde – das machen Honda und Konsorten – sie gewinnen weder Superbike noch Rallye Events und doch kennt sie jeder.

Bei der seit 1903 existierenden Amerikanischen Marke dreht sich seit 1909 alles um Zweizylinder V-Motoren, die mit ihrem markanten Klang Generationen von Motorradfahrern begeistern.

So verwundert es nicht, dass der Einladung zu den 2019er Harley Days in der „Rinne“ Dresden wieder hunderte Biker folgten. Die Veranstaltung bot mit Livebands, leckerem Essen, Treffen der HOG (Harley Owners Group), Verkaufs- und Veredelungsanbietern ein buntes Treiben. Zudem wurden die Modelle des Jahrgangs 2019 vorgestellt und nicht wenige konnten Probegefahren werden.

Ein Besuch im Sonnenlandpark Lichtenau bei Chemnitz

Als Eltern zweier sehr aktiver Krümel steht man fast jedes Wochenende erneut vor der Herausforderung, etwas Tolles mit den Kindern zu unternehmen. Denn ab und an sind der Spielplatz an der Elbe oder der im Waldpark um die Ecke eben nicht mehr ausreichend, auch wenn da eigentlich ganz gerne getobt wird. Dann ist es gut, Ideen in der Hinterhand zu haben, die man dann umsetzen kann. Zum Glück bietet das Bundesland Sachsen viele Möglichkeiten, etwas mit Kindern zu unternehmen und zum Glück sind viele davon auch in „unmittelbarer“ Nähe. Das heißt für uns in unter einer Stunde Fahrtzeit.